schwerer Alleinunfall auf A5

10.10.2019 / 4:24 Uhr

Datum: 10. Oktober 2019 
Alarmzeit: 4:24 Uhr 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: BAB 5 Süd 
Fahrzeuge: LF 16/12 , RW 2  
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei , Notarzt , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Um 04:24 Uhr rissen die Meldeempfänger die freiwilligen Kräfte der Feuerwehr Bad Nauheim aus dem Schlaf: Auf der A5 war in Fahrtrichtung Kassel ein Transporter ins Schleudern geraten, touchierte am Fahrbahnrand einen Baum und kam schließlich auf der Seite liegend im Graben zum Stehen.

Die Feuerwehr rückte daraufhin mit dem Löschfahrzeug und dem Rüstwagen in Richtung Autobahn aus. Noch auf der Anfahrt gab der zuerst eingetroffene Rettungsdienst die Meldung ab, dass der Fahrer bereits aus seinem Fahrzeug gerettet und zur weiteren Behandlung in den Rettungswagen verbracht wurde.

Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich daher auf das Absichern der Einsatzstelle und das Abklemmen der Batterie, um die Brandgefahr zu minimieren. Weiterhin wurde der touchierte Baum, der auf dem Seitenstreifen lag, von den Einsatzkräften zur Seite geräumt. Die Autobahnpolizei übernahm anschließend die Einsatzstelle, womit der Einsatz der Feuerwehr beendet war. 

Text & Bilder: FF Bad Nauheim