Brand in Wohnhaus

12.02.2020 / 22:46 Uhr

Datum: 12. Februar 2020 
Alarmzeit: 22:46 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 44 Minuten 
Art: Brand 
Einsatzort: Schwalheim 
Einsatzleiter: Stadtbrandinspektor 
Mannschaftsstärke: 45 
Fahrzeuge: DLA (K) 23/12 , ELW 1 , GW-N , LF 16/12 , MLF  
Weitere Kräfte: LF 10/6 Schwalheim , LF 8/6 Nieder-Mörlen , MTW Schwalheim , Polizei , Rettungsdienst , TLF 16 Nieder-Mörlen  


Einsatzbericht:

Um 22:46 Uhr wurden die Kameraden aus Schwalheim, Nieder-Mörlen und der Kernstadt am Mittwochabend zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr nach Schwalheim in die Brunnenstraße alarmiert. 
Der zuerst eingetroffene Rettungsdienst rettete die 81-jährige Bewohnerin über ein Fenster aus dem Erdgeschoss, das kurz darauf im Vollbrand stand. Die Frau wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte aus Schwalheim und der Kernstadt wurde umgehend ein Innenangriff mit mehreren Trupps zur Personensuche und Brandbekämpfung eingeleitet. Die Trupps hatten das Feuer zügig unter Kontrolle, weitere Personen befanden sich nicht im Haus. 

Mit Unterstützung der Kameraden aus Nieder-Mörlen gingen nacheinander insgesamt 5 Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor, löschten Glutnester ab und räumten verbannte Möbel ins Freie.

Nach abschließender Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnte das THW die geborstenen Fenster und Türen verschließen. Die Polizei versiegelte anschließend das Gebäude, das vorerst unbewohnbar ist.